Was wir singen

Du magst Musik, die swingt und grooved? Du magst verschiedene Stilrichtungen? Wir haben für Dich im Repertoire: Jazz, Pop, Swing, Latin... und auch Balladen.

Wir singen für Dich anspruchsvolle Arrangements für 4 bis 9 Stimmen und präsentieren uns a cappella oder mit Klavierbegleitung. Gelegentlich auch mit Percussion oder gleich einer ganzen Combo. Unten ein paar Beispiele.

Und wenn Du das nicht nur lesen, sondern auch hören und sehen willst, kannst Du Dir ein Video eines unserer Auftritte auf YouTube ansehen – viel Spaß!

Jazz/Swing:

A Nightingale Sang in Berkeley Square
Freunde komplexer Jazz-Harmonik kommen bei diesem Arran­gement von Gene Puerling auf ihre Kosten, der es für The Manhattan Transfer geschrieben und dafür 1982 einen Grammy erhalten hat
Harlem Nocturne
Ursprünglich ein Instrumentalstück für Big Band von 1939, fühlt sich der Zuhörer mit dieser Version von Michele Weir direkt in den New Yorker Stadtbezirk vor knapp 80 Jahren versetzt
Moonglow
Der Swingstandard von Will Hudson, Irving Mills und Eddie DeLange aus dem Jahr 1933, mit Darmon Meader als Arrangeur
Chicago
Ein 1922er Latin von Fred Fisher in einem Arrangement von Michele Weir
Happying
Ein Swing in einem Arrangement von Arthur LaPierre
James
Ein Pat Metheny von 1982. Ohne Gitarre, aber stattdessen mit vielen „Du“s und „Da“s, arrangiert von Michele Weir
Weiteres
...und natürlich noch andere Stücke, wie Muddy Water oder Sing, Sing, Sing

Pop:

Butterfly
Bumblebee
Auf den Flügeln des Gesangs mutiert mit uns jeder zum Insekten­forscher und erkundet das flatter­hafte Leben von Schmetter­lingen (mit einem Song des finni­schen A-cappella-Ensembles Rajaton) und Hummeln (mit einem Lied der schwedi­schen Real Group)
Eleanor Rigby
So mysteriös, eindringlich und unter die Haut gehend wie in diesem Arrangement von Paris Rutherford hast Du den bekannten Beatles-Klassiker vielleicht noch nie gehört
Seven
Ein Jens-Johansen-Arrangement (Vocal Line) des reichlich abgefahrenen Prince-Stücks von 1992
Align
Ein 2012er A-Cappella-Jahrgang von Morten Kjær und Malene Rigtrup (Ørehænger) und Johannes Luley
Bad, Bad Leroy Brown
Jim Croces Nummer-Eins-Hit von 1973, arrangiert von Oliver Gies (Maybebop)
Dieser Weg
Eine Oliver-Gies-Version (Maybebop) des 2005er Gassenhauers von Xavier Nadoo
Sonstiges
...und selbstverständlich noch weitere Stücke, wie Fragile oder Viva La Vida

Oder hör selbst, wenn Du bei unserem nächsten Auftritt dabei bist.